Duke kommt selten allein: Hazzard in Hollywood!

Duke kommt selten allein: Hazzard in Hollywood ist ein Fernsehfilm in Bradford Mai 2000 veröffentlicht Dies ist der zweite TV-Film nach der TV-Serie The Dukes of Hazzard.

Synopsis

Der Herzog Reisen in Hollywood in der Hoffnung, sie zu verkaufen ihre Musik, Geld zu sammeln, um ein Krankenhaus in Hazzard Grafschaft bauen.

Fact

  • Sendung auf Französisch TV-Titel: The Dukes of Hazzard: Hazzard in Hollywood!
  • Originaltitel: The Dukes of Hazzard: Hazzard in Hollywood!
  • Regie: Bradford May
  • Szenario: Gy Waldron und Bob Clark
  • Musik: Tom Rizzo
  • Foto: Bradford May
  • Montage: Drake Silliman
  • Sets: Rodger Maus
  • Produktion: Skip Ward und Elliot Friedgen
  • Produktionsunternehmen: Kudzu Productions und Warner Bros. Fernsehen
  • Starttermine:

Distribution

  • Tom Wopat: Luke Duke
  • John Schneider: Bo Duke
  • Catherine Bach Daisy Duke
  • James Best: Sheriff Sheriff Rosco P. Coltrane
  • Ben Jones: Cooter Davenport
  • Sonny Shroyer: Enos Strate
  • Rick Hurst: Stellvertretender Cletus Hogg
  • Toby Keith: selbst
  • Mac Davis: "Die Liedermacher"
  • Jay Acovone: B. B. Bascomb
  • Patricia Belcher: Deacon
  • Amaury Nolasco: Cypriano
  • Kevin West: Freddy "das Frettchen"
  • Susan Yeagley: Tami
  • Noel Gugliemi: der Gangster Straße

Rund um den Film

  • Der Film wird in den Speicher des Denver Pyle, der 1997 starb, und Performer von Onkel Jesse Duke in der Serie gewidmet.
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha