Eine seltsame Fall

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
März 23, 2018 Lolo Kloz E 0 4

Eine seltsame Fall ist ein Französisch Film von Pierre Granier-Deferre gerichtet ist, im Jahr 1981 veröffentlicht.

Synopsis

Coline Louis, mit Nina verheiratet, wird in der Marketingabteilung eines Kaufhauses in Paris beschäftigt. Eines Morgens, es war ein Sozialplan und die Rücknahme der Gruppe von einem Malair Bertrand angekündigt. Dies geschieht sehr diskret und zeigt relativ geheimnisvolle und lakonisch. Er in Kontakt mit Louis kommt, beschließt er, zu halten und sogar auf den Kopf der Werbeaktion des Ladens zu befriedigen. Sie gingen in den Einflussbereich des Präsidenten, wird von einer Faszination Louis Bertrand, die gehen, um in seinem Privatleben einmischen geboren zu werden ...

Fact

  • Titel: Eine seltsame Fall
  • Regie: Pierre Granier-Deferre
  • Regieassistenz: Jacques Santi, Antoine Alagille
  • Drehbuch: Christopher Frank, Pierre Granier-Deferre und Jean-Marc Roberts, basierend auf dem Roman des letzteren auswärtige Angelegenheiten Seuil, 1979 Prix Renaudot.
  • Dialog: Christopher Frank
  • Produktion: Alain Sarde, Sara Films, Antenne 2.
  • Produktionsleitung: Gérard Gaultier
  • Musik: Philippe Sarde
  • Foto: Étienne Becker
  • Schnitt: Isabel García de Herreros
  • Sets: Dominique André
  • Sound: Guillaume Sciama
  • Kostüme: Fanny Jakubowicz
  • Distribution: Parafrance.
  • Herkunftsland: Frankreich
  • Format: 35mm-Verhältnis: 1.66: 1 Farben - Eastman.
  • Genre: Drama
  • Dauer: 105 Minuten
  • Starttermine:
    • Modell: Drance: 23. Dezember 1981

Distribution

  • Michel Piccoli: Malair Bertrand, der neue Chef
  • Gérard Lanvin: Coline Louis, der junge Mitarbeiter
  • Nathalie Baye: Nina Coline, die Frau Ludwigs
  • Jean-Pierre Kalfon: François Lingre
  • Jean-François Balmer Paul Belais
  • Pierre Michaël Gérard Doutre, Louis Abteilungsleiter
  • Madeleine Cheminat: Yvette, die Großmutter von Louis
  • Victor Garrivier: Der Vater von Nina
  • Dominique Blanchar: Die Mutter von Louis
  • André CHAUMEAU: Mann an der Bar, die Bertrand Malair beschreibt
  • Jacques Boudet: Herr Blain, Stabschef
  • Ariane Lartéguy: Salome
  • Nicolas Vogel: René
  • Dominique Zardi: Gruault, Leiter der Rechtsstreitigkeiten
  • Humbert Balsan: Jean-Loup
  • Suzy Rambaud: Fräulein Pre
  • Kathy Kriegel: Véronique
  • Sophie Deschamps: Sophie
  • Christian Pereira: Etienne
  • Christophe Odent
  • Jean-Paul Solal
  • Philippe Roussel
  • Jean Trégomain
  • Niombi
  • Dominique Lablanche
  • Elisabeth Catroux

Preise und Auszeichnungen

  • Louis Delluc Preis
  • Silberner Bär für den besten Darsteller für Michel Piccoli bei den Berliner Fest
  • César Award für die beste Nebendarstellerin für Nathalie Baye
  • Jean Gabin-Preis Gérard Lanvin
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha