Flashforward

Flashforward ist eine amerikanische Fernsehserie in 22 Episoden von 42 Minuten erstellt von Brannon Braga und David S. Goyer, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Robert J. Sawyer und Broadcast von 24. September 2009 bis 27. Mai 2010 auf ABC und gleichzeitig Kanada auf / A \.

In Frankreich ist die Serie seit dem 1. Juli 2010 auf Canal + ausgestrahlt und ab 11. Mai 2011 auf TF1 dann Wiederholung vom 30. Mai 2013 auf HD1, der Schweiz, vom 25. August 2010 über TSR1 in Belgien seit 19. September 2010 auf RTL-TVI und Quebec, es seit dem 22. November 2010 auf Ztélé ausgestrahlt wird.

Synopsis

Eine globale Verdunkelung von 2 Minuten und 17 Sekunden bewirkt weltweiten Chaos. Während dieser kurzen Zeit jede Person entdeckt, von einer mysteriösen Vision, seine eigene Zukunft. Leben jeder wird also für immer verwandelt werden.

Fact

Distribution

Hauptakteure

  • Joseph Fiennes: Special Agent Mark Benford
  • John Cho: Demetri Noh Special Agent
  • Sonya Walger: Olivia Benford D
  • Jack Davenport: P Lloyd Simcoe
  • Zachary Knighton: D Bryce Varley
  • Courtney B. Vance: Assistant Director der Stanford Wedeck
  • Peyton List: Nicole Kirby
  • Christine Woods: Special Agent Janis Hawk
  • Brian F. O'Byrne Aaron Stark
  • Dominic Monaghan: P Simon Campos

Wiederkehrende Akteure

  • Barry Shabaka Henley: Agenten Vreede
  • Lee Thompson Young: Al Gough
  • Genevieve Cortese: Tracy Stark
  • Lennon Wynn: Charlie Benford
  • Ryan Wynott Dylan Simcoe
  • Cynthia Addai-Robinson: Debbie
  • Rachel Roberts: Alda Hertzog
  • Shohreh Aghdashloo: Udaya Nhadra
  • Amy Rosoff: Marcie Turoff
  • Gabrielle Union: Zoey Andata
  • Jonathan Levit: Dewey Martin
  • Michael Massee: Dyson Frost
  • Michael Ealy: Marshall Vogel
  • Alex Kingston: MI6-Agent Fiona Banks
  • Neil Jackson: Lucas Hellinger
  • Annabeth Gish: Lita
  • Yūko Takeuchi: Keiko Arahida
  • James Callis: Gabriel McDow

Schauspieler Gäste

  • Timbaland: Menschen, die sich mit den FBI-Archiven
  • Navi Rawat: die Freundin von Special Agent Janis Hawk
  • Peter Coyote: der Präsident der Vereinigten Staaten


Herstellung

Die Pilotfolge wurde von David S. Goyer und Brannon Braga geschrieben, basierend auf dem Roman von Robert J. Sawyer. Die ausführende Produzenten neben Goyer und Braga, Jessika Borsiczky Goyer, Vince Gerardis und Ralph Vicinanza.

Nach dem Kauf der Serie und bestellte ein Pilot für ABC bestellt dreizehn Episoden Flashforward im Mai 2009 Der 12. Oktober 2009 kündigte ABC eine komplette Saison von 25 Folgen. Diese Zahl wurde auf 24, dann 23 schließlich auf 22 eingestellt und.

Am 21. Oktober 2009 wurde bekannt, dass der ausführende Produzent Marc Guggenheim verließ das Team Flashforward. Die Co-Creator und Executive Producer David S. Goyer trat auf ihn als "Showrunner" zu ersetzen. Am 5. Februar 2010 gab Goyer er seine Position verlassen als "Showrunner", auf dass Spielfilme konzentrieren. Er blieb in der Reihe beteiligt, jedoch Goyer wurde in seiner Funktion als "Showrunner" von seiner Frau, Jessika, Lisa Zwerling und Timothy J. Lea ersetzt.

Am 13. Mai 2010 bekannt gegeben, dass ABC Flashforward nicht haben, eine zweite Staffel.

In den USA ist die DVD von dem ersten Teil der Saison 1 ist seit dem 23. Februar 2010 zur Verfügung, und die volle Saison ist seit dem 31. August 2010. In Frankreich auf DVD und Blu-Ray erhältlich, DVD und BluRay sind komplette Saison veröffentlicht 29. September 2010.

Jede Folge enthält eine generische versteckte Bild, das einen Hinweis auf, was in der Folge passieren, gibt.

Folgen

  • Verdunklung
  • Erste Teile
  • 137 Sekunden
  • The Black Swan
  • Beste Enemies
  • Blauer Hand
  • Eine Änderung der Regeln
  • Letzte Karte
  • Ein Grund zu leben
  • A 561984
  • Simon 's Choice
  • Suspect Zero
  • Aktionen, Reaktionen
  • Beste Engel
  • The Queen Sacrifice
  • Bevor der Tod uns
  • Gebäude 7
  • Infiltrierten
  • Es wurde geschrieben
  • Letzte Hetero
  • D-Day / Countdown
  • Willkommen in der Zukunft / H Hour

Comments

  • Flashforward Rechte wurden ursprünglich von HBO gekauft, aber sie haben aber gedacht, dass dieses Projekt auf einer Kette entwickelt werden, und das ist, wenn ABC über die Rechte der Reihe nahm und zeigte großes Vertrauen das Projekt.
  • ABC wollte hart getroffen und ein Nachfolger in sechs Spielzeiten in Lost: Die: Es war ursprünglich geplant, dass es 25 Episoden der ersten Staffel, aber schlecht wiederholten Anhörungen ABC gezwungen, diese Zahl auf 24 zu reduzieren, dann 23 und schließlich 22. Die verheerenden Anhörungen schließlich zur Absage der Serie führte.
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha