Francis Ntamack

Francis Ntamack wurde 15. November 1972 in Lyon geboren. Es ist ein Französisch Rugby-Union-Spieler, der mit der französischen Nationalmannschaft für das Amt des dritten Zeile Zentrum gespielt.

Er ist der Bruder von Émile Ntamack, Ex-Nationalspieler und Trainer der Rückseite des Team France Rugby Linien, brach die Ära Lievremont.

Er ist derzeit Präsident des kamerunischen Diaspora des Rugby.

Werdegang

In der Club-

  • 1982-1991: U S Meyzieu
  • 1991-1996: Stade Toulousain
  • 1996-1997: CA Périgueux
  • 1997-1999: CA-Bègles Bordeaux
  • 1999-2004: US Colomiers
  • 2004-2006: US Montauban
  • 2006-2007: US Colomiers
  • 2007-2008: Stadion Saint-Gaudinois Rugby XV
  • 2009-2010: Blagnac SCR

Er spielte 12 Spiele in den europäischen Pokalspiele und 15 europäische Herausforderung.

Nationalmannschafts

Er spielte ein Testspiel gegen den 10. November 2001 die südafrikanische Mannschaft.

Gewinnliste

  • Junior Champion von Frankreich im Jahr 1990 mit dem Studium Sport Jolimont
  • Reichel Junior Champion von Frankreich 1991 Stade Toulousain
  • Champion Junior Reichel 1991/1992 Provinzen mit Stade Toulousain
  • Frankreich Rugby-Weltmeister xv 1996 Stade Toulousain
  • Finalist Frankreich-Meisterschaft im Jahr 2000 mit Colomiers
  • 1 Auswahl in der Nationalmannschaft -2001
  • 1 Auswahl in der Nationalmannschaft -2001
  • Champion of France 2006 PRO D2 Rugby XV mit MONTAUBAN Tarn et Garonne RUGBY
  • Champion von Frankreich im Jahr 2010 mit zwei Bundes Blagnac Sporting Club Rugby-
  • Technische Beratung von der Nationalmannschaft von Brasilien 2009
  • Coach Nationalmannschaft Brasilien 2010/2011
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha