Färöisch Krone

Färöisch Krone ist die Währung der Färöer neben der dänischen Krone seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Krone wird in 100 oyru unterteilt. Es gibt nur Tickets, nur dänische Münzen im Umlauf sind. Tickets können nicht außerhalb des Archipels ausgetauscht werden, und in der Regel nicht von Händlern außerhalb der dänischen Färöer-Inseln akzeptiert. Nach dem Gesetz in Kraft, die färöischen Banknoten haben dieselbe Größe und dieselbe Bezeichnung wie ihre dänischen Kollegen. Wegen ihrer Seltenheit und Schönheit, sind Färöer Tickets von Sammlern gesucht.

Geschichte

Als die Truppen des Dritten Reiches zu besetzen Dänemark 9. April 1940 wird die dänische Krone auf den Färöern verwendet. Unterdessen nahm das Vereinigte Königreich Steuer des Archipels; Färöer Im Zweiten Weltkrieg beginnt. Alle Austausch zwischen Dänemark und den Färöern werden dann unterbrochen und vom 31. Mai 1940, in den Verkehr gebracht die färöischen Behörden neuer Banknoten: Dänisch-Tickets mit einer Überlast in roter Tinte und ersetzt dänischen Tickets den gleichen Wert. Neue Tickets werden vom 14. Oktober 1940 "im Auftrag der Nationalbank von Dänemark." Gedruckt,

Am 18. Dezember 1940 wird ein Dienst geschaffen, um den Außenhandel zu kontrollieren und sicherzustellen, die Zahlungsfähigkeit der Färöer. Dieser Service wurde von einem Gremium von neun Personen, ein Richter, der den Vorsitz führt ein Vertreter der Fischexporteure, ein Vertreter der Union der färöischen Kaufmann, einem Vertreter der Bank Føroya Banki, ein Vertreter des Unternehmens laufen Føroya Sparikassi Einsparungen und vier Vertretern der Løgting. Am selben Tag wird der färöische Krone in Sterling in Höhe von 22,4 Kronen für 1 £ verdübelt.


Diese Rate wird offiziell von der britischen Regierung in der Vereinbarung zwischen der Regierung Seiner Majestät und der Verwaltung der Färöer-Inseln für die Regelung der finanziellen Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und den Färöer Inseln, die Wirkung nimmt 27. März angenommen 1941. Es war auch zu dieser Zeit, dass die Platine neu organisiert; Sie besteht jetzt aus drei Mitgliedern, einem Vertreter der britischen Regierung, ein Vertreter der dänischen Staat und einem Vertreter der Løgting. Im Jahr 1941 wurden Münzen in London für den Einsatz in den Färöer Inseln geprägt.

Der 12. April 1949 ist der färöischen Krone aus Sterling abgenommen, um die Parität auf die dänische Krone indiziert werden. Diese Anordnung ist bis heute in Kraft.

Rechnungen

Ältere Ausgaben

Im Jahr 1940 Danish Notes 5, 20, 50, 100 und 500 Kronen wurden speziell für den Einsatz auf den Färöer Inseln überlastet; im selben Jahr wurde der färöischen Regierung neue Karten in Umlauf. Ab 1951 werden die Karten in den färöischen gedruckt. Die Krone 1 Eintrittskarte wird nicht mehr gedruckt und andere Werte werden schrittweise eingeführt: 5 Kronen, 10 Kronen, 100 Kronen und 50 Kronen. Die in den Erläuterungen 5 und 10 Kronen gezeigten Hauptmuster ist ein RAM, während das Ticket ist 50 Kronen Nólsoyar Páll und dass von 100 Kronen V. U. Hammershaimb. Stellt fest, 500 und 1000 Kronen im Jahr 1978, 20 im Jahr 1986 und 200 Kronen Kronen im Jahr 2003.

Der Banknotenumlauf

Zwischen 2001 und 2005 sind neue Karten mit vielen Sicherheits-Features, eingeführt, um die vorherigen Ausgaben, die zur Zeit als gesetzliches Zahlungsmittel zu halten und nach ersetzen. Y sind auf der Vorderseite dargestellt, Tierarten in den Färöer-Inseln, und auf der Rückseite, malte Landschaften von der Künstlerin Zacharias färöischen Heinesen. Tickets haben alle die gleiche Breite und Länge erhöht sich mit dem Wert von 10 mm 10 mm, 125 mm für den unteren Wert bis 165 mm für den höchsten Wert. Eine verbesserte Version wurde vom 19. März 2012 vorgestellt.

  • 50 Kronen - 3. Juli 2001 - 125 mm x 72 mm - vorne: Die Widderhorn - verso: Klippe nahe dem Dorf von Sumba auf Suðuroy
  • 100 Kronen - 16. Januar 2003 - 135 mm x 72 mm - Front: Kabeljau - verso: Klaksvík Blick auf Borðoy
  • 200 Kronen - 19. Januar 2004 - 145 mm x 72 mm - Front: moth - zurück: die Insel Vagar auf Tindholmur
  • DKK 500 - 30. November 2004 - 155 mm x 72 mm - Front: Krabben - zurück: das Dorf Hvannasund auf Vidoy
  • 1000 Kronen - 15. September 2005 - 165 mm x 72 mm - Front: Flussuferläufer - verso: Insel Sandoy
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha