Matthias Lanzinger

Matthias Lanzinger, geboren 9. Dezember 1980 Abtenau, ist eine österreichische Skirennläuferin Fach Super G. leidet im Februar 2008 einen schweren Sturz auf der Strecke Kvitfjell, ist die österreichische ein Bein amputiert werden ein paar Tage später. Er nimmt anschließend die Paralympics. Sein Rekord vor dem Unfall berichtet ein Podium im Weltcup gewann im November 2005 in Lake Louise. Bei ihrem ersten Paralympischen Spiele, gewann er die Silbermedaille im Super-G.

Werdegang

Im europäischen Wettbewerb bis zur Saison 2007 ausgerichtet ist, wurde er Dritter im Super-G bei der WM Alpine Ski 2005 in Beaver Creek 1. Dezember 2005. Es war sein zweites Rennen in der Weltmeisterschaft nach seinen 21. Platz in der Super-G in Lake Louise 27. November 2005.

Am 2. März 2008 im Rahmen des Super G Kvitfjell, erlitt er einen schweren Unfall, während Balance verlieren nach einem Sprung vor den Kopf vom Schlagen der Tür schwer. Das Leiden von vaskulären Komplikationen neben einem gebrochenen Tibia und Fibula, sie in ein künstliches Koma im Krankenhaus Ullevaal in Oslo platziert wird. Angesichts der Unmöglichkeit der Wiederherstellung der Blutströmung in dem Bein nach zwei Operationen, Ärzte führen eine Amputation unterhalb des Knies der er zwei Tage nach der Aufnahme.

Mehrere Kritiker sind auf die Test Organisatoren insbesondere in Bezug auf das Eingreifen der Notfall, um einen Passagier Hubschrauber nach dem Versuch, den Verwundeten auf einem Schlitten transportiert commandeer hatte emittiert. Darüber hinaus wird die Gefahr des Gleises nach vorne gesetzt, um den Sturz des Skiläufers zu erklären.

Freigegeben aus dem Krankenhaus, muss er zuerst zu geben, Skifahren, und fährt fort, Marketing zu studieren. Dann nahm er das Training mit seinem Trainer Manuel Hujara, im Rollstuhl. Er qualifizierte sich in der österreichischen Delegation zu den Winter-Paralympics 2014 in Sotschi zu beteiligen, für den alpinen Skisport stehende Kategorie. Nach einem vierten Platz in der Abfahrt, die Silbermedaille im Super-G gewann er hinter seinem Landsmann Markus Salcher.

Gewinnliste

Paralympischen Spiele

Sotchi 2014

  •  Silber im Super-G:

Weltmeisterschaft

  • Beste Gesamtwertung: 54 im Jahr 2006.
  • Bestes Ergebnis: Platz 3.
  • 1 Karriere Podium.

Unterschiedliche Einstufung bei der WM

Juniors

  • 2000 Jugend-Weltmeisterschaften in Quebec:
    •  Silbermedaille im Slalom.
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha