René Gaulon

René Gaulon, geb. 7. Juli 1927 in Cotonou, und starb 19. April 2012 in Angers ist ein Spieler und Französisch-beninische Fußballtrainer.

Werdegang

In Französisch-Westafrika im Juli 1927 geboren, in Dahomey, René Gaulon entwickelt Sporting RC Dakar, Senegal, bevor er in die Metropole. Er spielt Französisch-Red Star Stadium in 1949-1950, ephemere Club aus einer Fusion, bevor unter den exklusiven Farben der Französisch-Stadion von 1950 bis 1954. Die folgenden zwei Saisons spielte er dieses Mal mit dem roten Stern .

Im Jahr 1956, die Île-de-France verließ er nach Stade Rennes, der gerade die erste Liga nach drei Jahren auf der unteren Etage zu verbinden. Es wird obliegt im Mittelfeld der bretonischen Team. Insgesamt bleibt René Gaulon fünf Spielzeiten in Rennes, spielen mehr als 160 Pflichtspielen. Es wurde von seinem Trainer Henri Guérin als "Hub", der "Händler" seines Teams beschrieben. International B mit Frankreich, wurde er ein Mitglied des Teams Dahomey nach der Unabhängigkeit seines Landes im Jahr 1960.

Im Jahr 1961 setzt René Gaulon ein Ende seiner beruflichen Karriere als Spieler und widmete sich der Trainerberuf. Er bleibt in Großbritannien durch die erste Leitung der Stella Maris von Douarnenez, mit denen er einen Anstieg der DHR und den AS 1964 Gaulon Brestoise erfolgt dann in der Hand SO Cholet er CFA und die Antriebe EF Le May-sur-Evre und schließlich FC Montaigu 1975-1977.

Der 19. April 2012, starb er in Angers nach langer Krankheit im Alter von 84.

Gewinnliste

  • 1952: Champion of France mit dem Französisch Division 2 Stadion
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha