Scream In Blue: Live

Scream In Blue: Live ist ein Live-Album von der australischen Rockband Midnight Oil veröffentlicht am 5. Mai 1992. Es enthält 12 Songs von 1982 bis 1990 und einem Bonus-Track im Studio aufgenommen spielte auf Konzerten: eine akustische Version von Burnie, deren Version Originalfigur auf dem Album ohne eine Postkarte Platz.

Die Gruppe spielt viel mehr Macht als die Studio-Alben. In seiner Kolumne in der besten Ausgabe Juni 1992 spricht von einer Hervé Picart "kritischen Live, die besser als alle anderen Laufwerke viszeralen Wut des Punk-Gruppe und seine wahre Natur offenbart."

Track Listing

  • Scream In Blue
  • Darüber gelesen
  • Dreamworld
  • Brave Faces
  • Only The Strong
  • Stars Of Warburton
  • Fortschritt
  • Beds Are Burning
  • Verkaufen My Soul
  • Manchmal
  • Herkules
  • Powder
  • Burnie
  • Titel 1 auf der Horden Pavilion registriert, Sydney 1984
  • Spuren 2, 3, 6, 9 und 11 in Boondall Center, Stadt Brisbane 1990 aufgenommen
  • Bei Capitol Theatre, Sydney 1982 aufgenommenen Titel 4, 5 und 12
  • Titel 7 auf Sixth Avenue vor dem Exxon-Gebäude, 1990 in New York aufgenommen
  • Titel 8 und 10 in Darlinghurst, New South Wales zu Gunsten der Brundtland-Bericht 1989 gespeichert bei einem Konzert

Gruppenzusammensetzung

  • Peter Garrett: Gesang, Diatonische
  • Bones Hillman: Bass, Backing Vocals
  • Martin Rotsey: Gitarren, Gesang
  • Jim Moginie: Gitarren, Keyboards, Backing Vocals
  • Rob Hirst: Drums, Backing Vocals
  • Peter Gifford: Bass, Backing Vocals auf den Spuren 1, 4, 5 und 12

Weitere Musiker:

  • Dave Clarringbold: Akustikgitarre auf den Titel Betten sind Brennen
  • Garfield, Jeremy Smith, Jack Howard, Michael Waters, Glad Reed und Kathy Wemyss: Messing
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha