Sophie von Kessel

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
März 23, 2018 Gunter Klug S 0 4

Sophie von Kessel, in Mexiko-Stadt geboren 12. Oktober 1968, ist eine deutsche Schauspielerin.

Biographie

Sophie von Kessel, eines Diplomaten Tochter, hat in Mexiko, Lateinamerika, Finnland, Österreich und den Vereinigten Staaten gelebt. Sie studierte an der Max-Reinhardt-Seminar in Wien und ein Jahr an der Juilliard School in New York und bei Uta Hagen in Berlin. Von 1997 bis 2001 wurde sie eingestellt Mitglied der Münchener Kammerspielen. Im Jahr 1999 erhielt sie den Republik Bayern Förderpreis für junge Künstler.

Sophie von Kessel hat seit vielen Jahren Teil der Besetzung von Dieter Dorn in München, wo sie konnte von ihrem Bühnenpräsenz, ihre Fähigkeit zur Veränderung zu zeigen. An der Bayerischen Staatsschauspiel in München, mit Juliane Köhler trat sie in drei Versionen des Lebens von Yasmina Reza.

Sie hat in zahlreichen Fernsehserien teilgenommen: in Camino de Santiago, im Jahr 1999 mit Charlton Heston spielte sie; in der Französisch-Fernsehserie Frank Riva, spielte sie die weibliche Hauptrolle neben Alain Delon.

Sophie von Kessel lebt in München mit dem Schauspieler Stefan Hunstein und zwei Kinder.

Filmographie

  • 1994 Ring des Drachen
  • 1994: In den Händen der Gläubigen
  • 1994: Internationale Zone
  • 1995: Amerika
  • 1996: Alte liebt, alt sin
  • 1999: Die Proben Jungen
  • 1994: Der Ring des Drachen
  • 1998: Auch Männer brauchen Liebe
  • 1999: Camino de Santiago
  • 2001: Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker
  • 2001 Ein Yeti zum Verlieben
  • 2002: Professor Capellari
  • 2002 Familienkreise
  • 2003: Die letzten Zeugen
  • 2003: Die Rückkehr des Vaters
  • 2003-2004: Frank Riva
  • 2004 Ein langer Abschied
  • 2004: Die Konferenz
  • 2005: Ich bin ein Berliner
  • 2007: Rennschwein Rudi Rüssel 2 - Rudi rennt wieder!
  • 2007: Herr Bello
  • 2007: Tarragona, das Paradies zur Hölle
  • 2012: Vor allem sagen nichts

Theatrography

Auszeichnungen

  • 1995 DIVA-Award
  • 1999: Nationale Förderpreis der Republik Bayern für junge Künstler
  • 2005: Hessen Fernsehpreis als Gruppenelement des Films Konferenz
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha