Sound Design

Sound Design und Sound-Design ist die Kunst, mit Sound-Elemente, um einen gewünschten Effekt zu erzielen. Es wird in einer Vielzahl von Disziplinen wie Film, Theater, Aufzeichnung und Mischen von Musik, die Realisierung von Audio-Bücher, das Konzert, die Entwicklung von Videospielen oder Werbung verwendet. Sound-Design in der Regel beinhaltet die Manipulation der musikalischen oder Klangobjekte. Ein Sound-Designer ist eine Person, die die Kunst des Sound-Design übt.

Geschichte

Die Inszenierung von Klang und Musik ist in allen vorgeschichtlichen und antiken Zivilisationen oder mündliche Überlieferung vor.

Theater

Ein Großteil der heutigen modernen Theaters stammt aus der Commedia dell'Arte. Die Musik und Soundeffekte wurden dort verwendet werden, um die Show in Wert setzen. Später, in der elisabethanischen Theaters, mit Sound-Effekte, die von außerhalb der Szene kam, wie Glocken, Pfeifen, Hörner ... Diese Effekte werden im Skript integriert werden, um zu den entsprechenden Zeiten gespielt werden waren die Truppen .

Die italienischen Futuristen Komponisten Luigi Russolo fertigt Klangmaschinen Intonarumori für seine futuristischen Musik- und Theateraufführungen im Jahr 1913 sein Manifest "Die Kunst der Geräusche" benannt theoretisiert, einschließlich der Verwendung von Ton-Rauschen und demeurre das erste schriftliche Dokument über die mit abstrakten Sounds im Theater.

Tonaufzeichnung

Der erste Einsatz eines aufgezeichneten Ton im Theater ist vielleicht, dass der ein schreiendes Baby, auf einem Phonographen im Jahr 1890 gespielt, in einem Londoner Theater 1906 Beerbohm Tree verwendet Sounds in seiner Inszenierung von NERO aufgenommen , Stephen Phillip Tragödie. Es ist ein Signalhorn Sound, Grunzen und Schmerzensschreie, zu diesem Anlass aufgenommen und von einem Grammophon während des Spiels spielte 1927 ein Stück über Rasputin und Alexej Tolstoi von Erwin Piscator inszenierte Sendung eine Aufnahme der Stimme von Lenin.

Es war um 1950, als einige Hollywood-Regisseure beginnen zu Broadway-Produktionen Bühne beginnt die Sound-Design, einen echten Maßstab zu nehmen. Es gab bisher keine Sound-Designer für die Erstellung, wobei die Verbreitung von Datensätzen an die Shelf Manager von einer Elektrofach unterstützt zugewiesen. Im Jahr 1959 erscheint zum ersten Mal den Begriff "Sounddesigner" zu David Collison zurückzuführen, neben dem Lichtleiter und Bühnenbildner, die Poster und die Lyric Theater-Programm in London. Broadway folgt, vier Jahre später, was die Titelsounddesigner Jack Mann für seine Arbeit an Mädchen zeigen.

Digitale Techniken

Während der 1980er und 1990er Jahre, MIDI und digitalen Technologien dazu beitragen, die schnelle Entwicklung der Sound-Design.

Walt Disney nutzt diese Systeme, um das Bild und Ton in seinen Themenparks zu steuern. Einer verwendet werden, um mit verschiedenen Geräten interagieren offenes Kommunikationsprotokoll - Diese Funktionen sind in die MIDI Show Control integriert. Die erste Show über die volle Spezifikation MSC Gebühren ist die Magic Kingdom Parade bei Walt Disney World Magic Kingdom im September 1991.

Bereichen Sounddesign

Die Tonaufnahme Sound Design wird sobald es Absicht, Manipulation.

Die Bereiche:

Film-

In dem Film, ist die Sounddesigner ein Mitglied der Filmcrew, für das ursprüngliche Aussehen der Soundtrack verantwortlich. Der Name wird von keiner Organisation kontrolliert. Die Bedingungen für Sounddesign und Sounddesigner im Theater gegeben und wurden ins Kino eingeführt, als Francis Ford Coppola, fragte Charlie Richmond ansässigen Sounddesigner American Conservatory Theater in San Francisco, um die Bänder des Films Der Pate zu wiederholen, im Jahr 1972. Frankreich in den frühen 1960er Jahren, der Komponist Michel Fano verteidigt die Idee der "Klang-Kontinuum", inspiriert durch die der Klang Punktzahl durch Komponisten Edgard Varèse, arbeitet unter anderem Filme von Alain Robbe-Grillet.

Theater

Im Theater und in allen Arten von audiovisuellen Darbietungen.

Multimedia

Mit dem Aufkommen der CD-ROMs, Multimedia aktiviert den Aufstieg des Kino-Sound-Design, die nur selten in Frankreich im Jahr 1995. Counterbild verwendet wurde, zumindest, hilft es, die Maschinen mit Hilfe humanisieren zufällige oder spezielle Programmier Veranstaltungen und bietet eine solide Charter, da es eine graphische Darstellung für jedes Projekt. Die Bewegung hat das Internet zu einem geringeren Ausmaß verlängert wird, wird der Ton ärgerlich für viele Benutzer das Surfen von ihrem Arbeitsplatz geschmuggelt!

Videospiele

Sound-Design ist offensichtlich in der Videospiel-Gegenwart, und ermöglicht insbesondere, um Informationen an den Spieler zu schaffen. Sie ermöglichen beispielsweise eine Sound Lesen der Action auf dem Bildschirm, oder die Spieler Hinweise zu geben. Die Videospiel-Musik beinhaltet auch manchmal diese Technik, die Anpassung an die Aktion auf dem Bildschirm: Twilight Princess: es ist zum Beispiel in Titeln wie Shadow of the Colossus oder The Legend of Zelda gefunden.

Musik-

Zwei Bereiche, der Klang und die elektroakustische Musik. Diese beiden Bereiche werden als Falle oder Genres der Musik verflochten.

Branche

Sobald ein Fertigungsobjekt erzeugt Klang, kann es sich um die Konzepte der Sound-Design. In Frankreich, Louis Bernard Delage Dandrel und damit zu begeistern Forschungs Schafer.

Werbe-und Marketing-Sound

Der Sound Logo, ist die Audio-Äquivalent einer Grafik-Logo für die Kommunikation eines Unternehmens oder einer Marke.

Die Rolle der Sounddesigner

Hauptsoftware

Proprietäre Software:

  • Pro Tools
  • Cubase
  • Logic Pro
  • Adobe Soundbooth
  • FL Studio
  • Ableton Live
  • Samplitude

Freie Software:

  • LMMS
  • Kühnheit
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha