Xavier Siméon

FONT SIZE:
fontsize_dec
fontsize_inc
März 23, 2018 Ise Frenzel X 0 6

Xavier Siméon ist eine belgische Speed-Motorradfahrer geboren 31. August 1989 in Etterbeek in der Region Brüssel-Hauptstadt. Er konkurriert derzeit in der Moto2-Weltmeisterschaft.

Biographie

Xavier Simeon wurde in eine Familie von Biker geboren. Sein Vater war Pilot Michel Simeon Motorrad-Weltmeisterschaft im Jahr 1980 erzielte er 5 Punkte im Jahr 1979. Es war Teil der belgische Fahrer, Didier de Radiguès gefolgt.

Xavier zunächst entscheidet, eine Karriere in der Auto machen und Go-Kart wird belgischer Meister im Jahr 1998 begann er eine Karriere moto Menge verschiedenen Ebenen bis zum EM-Superstock aus dem Jahr 2005. Er gewann das EM-Titel im Jahr 2006. Dann startet er in der Superstock 1000 Meisterschaft aus dem Jahr 2007. Im Jahr 2008 die Junioren-Titel gewann er mit Rang trotz einer großen Crash in Monza vierten Platz in der Meisterschaft. Im Jahr 2009 verließ er Suzuki und die Weihe: er den Superstock 1000 Meisterschaft mit Ducati gewonnen. Aber er wartete vergebens für einen Vertrag, um in Superbike-Rennen.

Xavier Siméon beschließt, in der Moto2 mit dem Team, das Holiday Gym begeht mit Moriwaki zu starten. Er trägt die Nummer 19 und ist der erste belgische Vertreter im Motorrad-Grand Prix, da Sébastien Le Grelle. Er spielte zehn Rennen der Saison 2010 und bekommt wie den achten Platz in der Grand Prix von Großbritannien. Sein Team verspricht ihm einen Vollzeit-Engagement für das Jahr 2011 aber plötzlich linken Fuß.

Im Jahr 2011 wird Xavier Siméon in der Moto2-Weltmeisterschaft mit dem Team Tech 3 RTL SPORT tätig. Er für die Saison 2012 mit dem gleichen Team Tech3 Französisch RTL-Sport Farbe neu signiert.

2013 sieht einen neuen Anfang für Xavier, die das spanische Team "Stop and Go" "Desguaces La Torre Maptaq" auf einer Kalex integriert. Er erkennt seine beste Saison in der Moto2 mit seinem ersten Podiumsplatz beim Grand Prix von Frankreich und seine erste Pole Position auf dem Sachsenring in Deutschland. Er absolvierte 12 der Moto2-Weltmeisterschaft.

Xavier Simeon hat sich für die Saison 2014 mit dem Team Bundes Öl / Gresini Racing unterzeichnet. Er holte sein bestes Ergebnis in der Moto2 mit einem 2. Platz beim Termas de Rio Hondo Kreis in Argentinien.

Statistiken Super

Europameisterschaft Superstock 600

  • 1 Rasse: Valencia 2005
  • 20 Rennen, 3 outs
  • 5 Siege
  • 12 Podestplätze
  • 5 Pole Positions
  • 4 schnellsten Runden
  • 5 bis 2005 meisterschaft, meister 2006

Weltsuperstock 1000 FIM Cup

  • 1 Rasse: Donington 2007
  • 31 Rennen und ließ 1
  • 8 Siege
  • 18 Podestplätze
  • 6 Pole Positions
  • 6 besten Touren
  • 4 Meisterschaften in den Jahren 2007-2008, Champion im Jahr 2009

Grand-Prix-Karriere

Moto2-Grand-Prix

  • 1 Grand Prix: Grand Prix de France 2010
  • 61 Grands Prix, 19 Ausfallenden
  • 162 Punkte
  • Das beste Hotel in der Startaufstellung: 1
  • Bestes Rennergebnis: 2
  • 30. Platz in der Meisterschaft 2010
  • 26. Platz in der Motorrad-Weltmeisterschaft 2011 Staffel 2
  • 22. Platz in der WM-moto Saison 2 2012
  • 12. Platz in der WM-moto season 2 2013

Gewinnliste

  • European Superstock 600-Champion im Jahr 2006 auf Suzuki
  • Meister Suzuki Cup GSX-R 750 2006
  • Superstock 1000 Weltmeister im Jahr 2009 auf Ducati
(0)
(0)
Kommentare - 0
Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar

smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile smile smile smile smile
smile smile smile smile
Zeichen übrig: 3000
captcha